Fehlerbehebung für Epson Connect-Dienste

Email Print

Überprüfen auf einen Fehler

Die folgenden Funktionen sind hilfreich, um die Ursache für einen Fehler zu bestimmen.
Druckprotokoll
Mit dem Print Log (Druckprotokoll) auf der User Page (Benutzerseite) können Sie den Status von an den Email Print-Dienst gesendeten E-Mails anzeigen.
E-Mail-Benachrichtigungen - an den Besitzer
Wenn Sie Email Notifications (E-Mail-Benachrichtigungen) auf der User Page (Benutzerseite) aktivieren, benachrichtigt der Dienst Email Print den Besitzer des Druckers, wenn ein Fehler auftritt.
E-Mail-Benachrichtigungen - an den Absender
Unter den folgenden Bedingungen werden Fehlerbenachrichtigungen an den Absender der E-Mail gesendet.
"Send print notification email to sender" ist ausgewählt, wenn Sie die Liste mit genehmigten Absendern nicht verwenden.
"Send notification email" ist für jede Adresse ausgewählt, wenn Sie die Liste mit genehmigten Absendern verwenden.

E-Mail wird nicht empfangen

Unter den folgenden Umständen wird eine E-Mail möglicherweise nicht empfangen, obwohl die E-Mail an den Drucker gesendet wurde.
E-Mail wurde abgelehnt, da der Absender nicht in der Approved Senders List (Liste mit genehmigten Absend) registriert ist:
Die E-Mail-Adresse des E-Mail-Absenders befindet sich nicht in der Approved Senders List (Liste mit genehmigten Absend). Registrieren Sie die E-Mail-Adresse des Absenders in der Approved Senders List (Liste mit genehmigten Absend) und senden Sie erneut die E-Mail.
Zu viele Adressen:
Sie können bis zu 100 Drucker-E-Mail-Adressen eingeben.
E-Mail zu groß:
Die Gesamtgröße der E-Mail und der Anhänge überschreitet die maximale Größe.
Die maximale Größe für eine E-Mail und die Anhänge beträgt 20 MB.
Zu viele Anhänge:
Die Anzahl der an die E-Mail angehängten Dateien überschreitet die maximale Anzahl. Die maximale Anzahl von Anhängen ist 10.
Zu viele ausstehende Druckaufträge:
Die Anzahl ausstehender E-Mails in der Druckwarteschlange des Druckers überschreitet die maximale Anzahl. Die maximale Anzahl ausstehender E-Mails beträgt 100. Drucken Sie ausstehende E-Mails oder löschen Sie sie, um mehr Platz zu schaffen.
Der Besitzer des Druckers hat den Dienst Email Print ausgesetzt:
Der Besitzer des Druckers hat den Dienst Email Print für den Drucker ausgesetzt.
Der Dienst Email Print wurde zur Systemwartung ausgesetzt:
Der Dienst Email Print wird während der Systemwartung ausgesetzt. Warten Sie eine Zeitlang und senden Sie die E-Mail dann erneut.
Die Registrierung des Benutzerkontos für den Dienst Epson Connect ist nicht abgeschlossen:
Wenn Sie das Konto mit Web Config registriert haben, wurde der Browser möglicherweise vor Abschluss der Registrierung geschlossen. Löschen Sie den Drucker aus dem Epson Connect-Dienst und registrieren Sie ihn erneut.

E-Mail-Text oder Anhänge werden nicht gedruckt

Unter den folgenden Umständen wird eine E-Mail möglicherweise nicht gedruckt, obwohl die E-Mail empfangen wurde.
Nicht unterstützte Dateien sind an die E-Mail angehängt:
Es sind Dateien, die nicht unterstützt werden, an die E-Mail angehängt. Sie können möglicherweise drucken, wenn Sie die nicht unterstützten Dateien ins PDF-Format umwandeln.
Keine Daten zum Drucken vorhanden:
In der gesendeten E-Mail sind keine Daten zum Drucken vorhanden. Überprüfen Sie Folgendes und senden Sie die E-Mail erneut.
- Die E-Mail enthält druckbaren Inhalt im E-Mail-Text oder in den Anhängen.
- Die E-Mail enthält druckbaren Inhalt in den Anhängen, wenn Print Email Body (E-Mail-Text drucken) deaktiviert ist.
- Die anhängten Dateien enthalten ein Foto, wenn Photo Paper Printing (Fotopapierdruck) für einen einzelnen Quelldrucker eingestellt ist.
Druckauftrag wurde gelöscht, da die Speicherzeit abgelaufen ist:
Druckaufträge werden gelöscht, wenn die maximale Speicherzeit für ausstehende Dateien überschritten wird. Die maximale Zeit für ausstehende Dateien beträgt 72 Stunden.
Der Druckauftrag wurde gelöscht:
TDer Druckauftrag wurde vom Besitzer des Druckers aus dem Print Log (Druckprotokoll) gelöscht.
Der Druckauftrag wurde abgebrochen:
Der Druckvorgang wurde über das Bedienfeld des Druckers abgebrochen.
Der Drucker ist nicht bereit zum Drucken:
Überprüfen Sie den Status des Druckers und beheben Sie etwaige Probleme.
- Drucker ist ausgeschaltet
- Kein Papier
- Tinte fast leer
- Papierstau ist aufgetreten
- Drucker kann sich nicht mit dem Netzwerk verbinden
Weitere Informationen zu den Druckervorgängen finden Sie im Druckerhandbuch.

Der Druckvorgang beginnt nur langsam oder Papier wird ausgegeben, bevor der Druckvorgang abgeschlossen ist

Überprüfen Sie die Internetumgebung, mit der der Drucker verbunden ist.
Weitere Informationen finden Sie unter „Netzwerkumgebung“.

Probleme bei der Druckereinrichtung

Sie können den Status des Druckers über das Bedienfeld, ein Netzwerkstatusblatt, einen Netzwerkverbindungsbericht usw. überprüfen.
Weitere Informationen zu den Druckervorgängen finden Sie im Druckerhandbuch.

Scan to Cloud

Scannen nicht möglich

Die Destination List (Zielliste) ist nicht eingerichtet:
Bevor Sie die Funktion Scan to Cloud verwenden können, müssen Sie eine Destination List (Zielliste) auf der User Page (Benutzerseite) von Epson Connect anlegen.
Wenn Sie mit Scan to Cloud Daten senden, wird die Destination List (Zielliste) vom Epson Connect-Server angezeigt.
Drucker oder Scanner hat keine Verbindung mit dem Internet:
Prüfen Sie, ob der Drucker oder Scanner mit einem Netzwerk verbunden ist, das eine Internetverbindung herstellen kann.
Sie können Scan to Cloud nicht verwenden, wenn das Netzwerk keine Internetverbindung herstellen kann.
Die Scandatenmenge überschreitet den Grenzwert:
50 MB ist die maximale Datenmenge, die auf einmal gescannt werden kann.

Eine Fehler-E-Mail wird gedruckt

Von der Scan to Cloud-Zieladresse werden ggf. Fehler-E-Mails wie Email Print-Druckaufträge gedruckt. Prüfen Sie, dass der Zieldienst E-Mails direkt empfangen kann.

Das Scan to Cloud-Menü wird nicht angezeigt

Prüfen Sie, ob der Drucker oder Scanner den Scan to Cloud-Dienst unterstützt.
Auf der Epson-Website können Sie prüfen, welche Drucker oder Scanner für jeden Dienst unterstützt werden.
Wenn das Menü nicht angezeigt wird, obwohl der Drucker oder Scanner diese Funktion unterstützt, muss ggf. die Drucker- oder Scanner-Firmware aktualisiert werden. Klicken oder tippen Sie auf Firmware Update (Firmware-Update) in Web Config und folgen Sie der Anleitung am Bildschirm, um die Firmware zu prüfen und zu aktualisieren.

Epson iPrint

Kompatible Dateiformate

Word (doc, docx), Excel (xls, xlsx), PowerPoint (ppt, pptx), PDF, JPEG, BMP, GIF, PNG, TIFF
Einige Dateitypen können mit der lokalen Druckfunktion von Android nicht gedruckt werden. Für diese Dateitypen müssen Sie den Ferndruck verwenden.

Der Drucker wird im lokalen Netzwerk nicht gefunden

Drucker oder Drahtlos-Router sind ausgeschaltet:
Prüfen Sie, dass Drucker und Drahtlos-Router eingeschaltet und mit dem Netzwerk verbunden sind.
Keine Netzwerkverbindung:
Prüfen Sie, dass das Gerät mit Epson iPrint mit einem Netzwerk verbunden ist.
Gerät und Drucker sind nicht im selben Netzwerk:
Prüfen Sie, dass das drahtlose Netzwerk (SSID), mit dem das Gerät verbunden ist, dem Netzwerk des Druckers entspricht. Epson iPrint sucht nach Druckern, die mit demselben Netzwerk verbunden sind. Wenn der Drahtlos-Router (Access Point) mehrere Netzwerke (SSIDs) unterstützt, ist der Drucker möglicherweise mit einem anderen Netzwerk (SSID) verbunden.

Drucker über das Internet nicht gefunden

Gerät mit Epson iPrint kann nicht mit dem Internet verbunden werden:
Prüfen Sie, dass das Gerät mit Epson iPrint mit dem Internet verbunden ist. Andernfalls ist der Ferndruck nicht verfügbar.
Der Drucker ist nicht für die Remote Print-Funktion registriert
Bevor Sie Epson iPrint über das Internet verwenden können, muss der gewünschte Drucker registriert werden.

Ferndruck über das Internet ist nicht verfügbar

Bevor Sie diese Funktion nutzen können, muss Remote Print auf der User Page (Benutzerseite) aktiviert werden.

Drucken oder Scannen ist zu langsam

Wenn während des Druckens oder Scannens mit Epson iPrint eine andere Anwendung ausgeführt wird oder das Gerät in den Energiesparmodus wechselt, kann das Drucken oder Scannen anhalten oder sich verlangsamen. Das Drucken oder Scannen wird fortgesetzt, sobald Epson iPrint wieder aktiv wird.

Scandateiname kann nicht geändert und gespeichert werden

Wenn im Dateinamen unzulässige Zeichen (wie z. B. /,:,*,?,<,>,│) verwendet werden, wird beim Tippen auf Save (Speichern) der vorhergehende Bildschirm angezeigt. Geben Sie einen Dateinamen ohne Symbole ein.

Mit Ferndruck kann nicht gedruckt werden

Stellen Sie sicher, dass die Dateigröße den Grenzwert nicht überschreitet. Die maximale Dateigröße beträgt 20 MB.

Remote Print Driver

Ferndruck ist nicht verfügbar

Drucker oder Drahtlos-Router sind ausgeschaltet:
Prüfen Sie, dass Drucker und Drahtlos-Router eingeschaltet und mit dem Netzwerk verbunden sind und dass das Netzwerk einwandfrei funktioniert. Prüfen Sie auch, dass das Netzwerk, das Remote Print verwendet, verbunden ist und einwandfrei funktioniert.

Treiber kann nicht installiert werden

Dieser Treiber wird vom Computer-Betriebssystem nicht unterstützt.
Sie können Remote Print Driver mit Windows XP oder höher und Mac OS X v10.6.x oder höher verwenden.

Der Druckvorgang beginnt nur langsam oder Papier wird ausgegeben, bevor der Druckvorgang abgeschlossen ist

Überprüfen Sie die Internetumgebung, mit der der Drucker verbunden ist.
Weitere Informationen finden Sie unter „Netzwerkumgebung“.

Drucken nicht möglich

Stellen Sie sicher, dass die Dateigröße den Grenzwert nicht überschreitet. Die maximale Dateigröße beträgt 100 MB und die maximale Seitengröße 20 MB.